Headerbild-on-tour.jpg

Doha (Qatar): FIVB 4-Star: 1. Turnier

Bald gilt’s ernst: Am 6. März 2019 reisen wir rechtzeitig nach Doha – dank unserem neuen Reisepartner Travelhouse sicher und zu guten Konditionen. Wir können uns akklimatisieren und nach ein paar Trainingseinheiten optimal ins Turnier starten.

In der Wüste erwarten wir viel Hitze und wenige Zuschauer. Wir haben gute Erinnerungen an das Turnier. Im letzten Jahr qualifizierten wir uns fürs Hauptfeld und brachten die späteren Sieger Brouwer/Meuwsen (NED) an den Rand einer Niederlage. 

Wir sind als Nummer 6 gesetzt – das kann sich noch ändern – und starten in der Qualifikation. Die Gegner werden uns vor Ort zugelost. Gespielt wird in Vierergruppen im «Modified Poolplay». Das heisst für uns:

Qualifikation (2 Runden): Wer verliert, fliegt raus bzw. heim. Wer 2 x gewinnt, ist im Maindraw:

Poolplay: In jeder Gruppe spielt Nr. 1 gegen Nr. 4 und Nr. 2 gegen Nr. 3 (gemäss Setzliste). Die Sieger spielen um Platz 1 und 2 in der Gruppe. Die anderen Teams kämpfen um den Verbleib im Turnier. Das Team auf Platz 4 scheidet aus und belegt schlussendlich den 25. Rang.

Round 1 (1/16-Final): Der Gruppendritte spielt jetzt gegen einen Gruppenzweiten. Wer gewinnt, ist weiter.

1/8-Final: Der Gruppensieger des Poolplays überspringt die Round 1 und ist direkt im 1/8-Final. Von hier an gilt: Wer gewinnt, kommt weiter – im Idealfall bis in den Final.

zum ARCHIV